Der kleine Bücherheldt - Kinder- und Jugendbuchhandlung
 
Inhaberin Sandra Heldt
» Service
Der kleine Bücherheldt
» Empfehlungen
Der kleine Bücherheldt
» Leseclub
Der kleine Bücherheldt
» Veranstaltungen
Der kleine Bücherheldt
» Kontakt/Impressum

Lankwitzer Lesehelden

Gründung der "Lankwitzer Lesehelden" am 22. Januar 2010

Sie war spannend, unsere erste Zusammenkunft, bei der alle Mitglieder der ersten Stunde ihre Lieblingsbücher mitbringen durften und sich gegenseitig vorgestellt haben. Eine tolle Mischung von Jungen und Mädchen im Alter zwischen 6 und 11 haben sich hier zusammengefunden und kennengelernt.

Clubtreffen im Februar 2010:

It's Quiztime - Wer weiß was?

Es wurden Sachtexte zu verschiedenen Themen aus den Reihen "WAS ist WAS - Wissensschatz von A-Z" (Tessloff) sowie "Pixi Wissen - Einfach gut erklärt" (Carlsen) in Form einer Quizshow mit zwei Teams, die gegeneinander spielten, abgefragt. Gewonnen hat das "grüne Team" von Antonia, Paula und Madelaine.

Alle Mitglieder durften sich ein Leseexemplar ausleihen und sollen es nicht nur lesen, sondern auch fachmännisch anhand einer vorbereiteten Anleitung bewerten. Wir sind sehr gespannt auf die Auswertungen, die hier natürlich veröffentlicht werden.


Clubtreffen im März 2010:

Die ersten drei Mitglieder haben bereits ihre ausgeliehenen Bücher gelesen und bewertet.

Nachdem wir die Beurteilungen besprochen haben, durften die Leser die Bücher mit Punkten bewerten: Null Punkte als schlechteste Wertung, 3 Punkte als Höchstwertung. So wird im Laufe der Zeit unsere Bewertungstabelle entstehen, die wir hier veröffentlichen.

Anschließend beschäftigten wir uns mit Reimen und hatten viel Spaß mit einer lustigen Drachengeschichte ("Drache Max macht Rabatz"), die von vorn bis hinten in Reimform geschrieben ist. Gedichte sind also doch nicht so langweilig, wie oft behauptet...


Clubtreffen im April 2010:

Heute haben mir die Clubkinder drei weitere Bücher vorgestellt und natürlich bewertet. Dabei gab es zum ersten Mal Punktabzüge für zu wenig Humor in der Geschichte!

Dann wurden Zweierteams gebildet, die jeweils eine andere Aufgabe zu lösen hatten und zwar sollte mir jedes Team ein bestimmtes Buch aus den Regalen besorgen, welches bestimmte Voraussetzungen zu erfüllen hatte. Die gefundenen Bücher wurden auf den Tisch gelegt. Nun wurde jeweils von einem anderen Team bewertet, ob die Aufgabe richtig gelöst worden ist. Das haben meine Clubkids echt gut gemacht!

Zum Abschluss wurde noch gewürfelt und zwar mit Buchstaben, woraus dann gemeinsam Wörter in ein Kreuzworträtselgitter gelegt wurden.

Ich hoffe, es hatten alle wieder genauso viel Spaß wie ich!

Clubtreffen im Mai 2010:

Heute haben mir die Clubkinder weitere Bücher vorgestellt und natürlich bewertet.

Anschließend haben wir uns mit dem Thema Petzen beschäftigt und zwar anhand des Buches "Antonia will keine Petze sein" (von Thomas Fuchs). Ich habe vorgelesen und die Kinder durften entscheiden, ob Antonia einen vermeintlichen Dieb verpetzen soll oder nicht, durften so also über den Verlauf der Geschichte selbst entscheiden. Die Kinder waren übrigens alle derselben Meinung: es ist besser, den Dieb (ein Schulkamerad mit wenig Geld) zu verpetzen, als das Geheimnis für sich zu behalten und der reichen bestohlenen Klassenkameradin einen Schaden zuzufügen!

Clubtreffen im Juni 2010:

Nachdem meine fleißigen Clubkinder die nächsten Bücher vorgestellt und kritisch bewertet hatten, stand heute Spiel und Spaß auf dem Programm: wer einen unbekannten Zungenbrecher fehlerfrei nachsprechen konnte, durfte am PC sein Wissen unter Beweis stellen und bedrohte Tierarten erkennen und dem richtigen Bild zuordnen.

Und jetzt ist erstmal Sommerpause: ich wünsche Euch schöne Sommerferien mit vielen tollen Büchern!!!

Clubtreffen im September 2010:

Zeit genug zum Lesen hatten meine Clubkinder während der langen Pause ja nun und so konnten wir uns eine ganze Stunde den spannenden Buchvorstellungen und -bewertungen widmen. Und da einige Kinder bereits das dritte ausgeliehene Buch gelesen und bewertet haben, konnten Sie sich endlich ihre verdiente Belohnung reservieren lassen, nämlich ein Buch aus der Bücherkiste zum behalten!!!

Clubtreffen im Oktober 2010:

Happy Birthday! Unser jüngstes Clubkind Simon hat heute Geburtstag gefeiert, wir wünschen ihm alles Gute!

Nachdem ich unsere Clubkinder in die "Geheimnisse" der Bücherheldt-Website eingewiesen habe, hieß es: heute ist wieder Zuhören und Entscheiden angesagt mit der Geschichte "Geh nicht mit, Jasper!" von Annette Langen. Dabei ging es um den brenzligen Fall, wie sich Kinder verhalten, wenn Sie von Fremden angesprochen werden. Was soll man tun? Und was kann dazu führen, dass Kinder sich anders verhalten, als eingeübt? Es haben alle sehr aufmerksam zugehört und es wurde engagiert diskutiert. Zum Glück sind meine Leseclubkinder alle ziemlich selbstbewusst und waren einhellig der Meinung, niemals mitzugehen.

Clubtreffen im November 2010:

Herbstzeit ist ganz offenbar Lesezeit, deswegen haben heute ganz besonders viele Clubkinder Ihre Bücher zur Bewertung mitgebracht. In einer lustigen Würfelrunde wurde bestimmt, wer als nächstes dran ist mit der Buchvorstellung. Der Fragenkatalog ist inzwischen schon etwas umfangreicher geworden, d.h. die Kinder müssen viele Fragen zu dem ausgeliehenen Buch beantworten. Das Ziel ist es, irgendwann einmal selbstständig ein gelesenenes Buch in unterhaltsamer Form anderen Kindern präsentieren zu können. Zwischendurch habe ich den Leseratten noch etwas über die ISBN-Nr. erklärt. Allerdings war das Interesse eher verhalten. Lieber über die Bücher selber sprechen!!

Clubtreffen im Dezember 2010:

Unsere Weihnachtsfeier hat allen sehr viel Spaß gemacht: 2 Kinder haben uns Weihnachtslieder vorgesungen, 2 Kinder haben ein Weihnachtsgedicht vorgetragen und 2 Kinder haben uns tolle Zaubertricks vorgeführt. Die restlichen Clubkinder haben uns mit leckeren selbstgebackenen Plätzchen versorgt. Und eine lustige Weihnachtsgeschichte wurde natürlich auch noch vorgelesen, die da heißt "Weihnachten steht vor der Tür". Wer ist nur dieser rätselhafte "Weihnachten"? Diese Frage stellt sich der Hauskater einer Familie im Vorweihnachtstrubel und bleibt am Ende doch irgendwie ratlos...

>> Archiv Club-Aktivitäten 2015

>> Archiv Club-Aktivitäten 2014

>> Archiv Club-Aktivitäten 2013

>> Archiv Club-Aktivitäten 2012

>> Archiv Club-Aktivitäten 2011